Archiv für Juni 2015

D.I.Y against profit fest am 24.10.2015 in der Flora in HH!

Yeah!
Am Samstag 24.10.2015 von 12 – 21 Uhr findet zum ersten Mal das „D.I.Y. against profit fest“ in der Roten Flora in Hamburg statt!

Wir sind natürlich auch mit dabei und helfen fleißig vorab.

Vorwort vom D.I.Y. against profit fest

Alles wird immer teurer und Menschen können sich vieles nicht mehr leisten. Konzerne machen Profite und verdienen Milliarden, weil viele Menschen alles neu kaufen und konsumieren. Gibt es Alternativen zu dieser Entwicklung ? Ja die gibt es. D.I.Y. = do it yourself wird schon immer in sozialen Bewegungen oder in Musik Subkulturen umgesetzt, weil es kein oder nur wenig Geld gibt Ideen umzusetzen. Das Leben kann einfacher und schöner sein, wenn wir alleine oder zusammen mit Freund*innen selber kreativ und aktiv werden und nicht nur konsumieren, sondern selber etwas erschaffen. In sozialen Bewegungen sowie in Musik/Kultur Subkulturen werden sehr häufig unkompliziert kreative Ideen umgesetzt, weil es aus Leidenschaft gemacht wird und nicht aus kommerziellen Gründen. Genau deswegen ist das Fest umsonst, damit wirklich jeder Mensch die Möglichkeit hat vorbeizuschauen oder mitzumachen und nicht ausgeschlossen wird aufgrund finanzieller Barrieren. Wir wollen mit diesem Fest Menschen zusammenbringen, die ihre Fähigkeiten kostenlos weitergeben können und Andere motivieren selbst aktiv zu werden und Netzwerke aufbauen.

Über Spenden würden wir uns sehr freuen um Materialkosten zu decken.

Auf dem „D.I.Y. Against profit fest“ gibt es neben vielen Info/Kampagnen Ständen auch verschiedene Workshops sowie veganes Essen.

Wenn du mithelfen möchtest schreibe uns einfach eine E-Mail:
diyagainstprofitfest@riseup.net

Nicht alle Räume sind barrierefrei zu erreichen, maile uns bitte vorab bzw. sprich uns direkt am Infostand an, dann helfen wir dir gerne weiter.

Wir distanzieren uns von menschenverachtenden Ansichten und Ideologien wie:
Rassismus, Faschismus, Antisemitismus, Islamophobie, Homoophobie, Sexismus, und Ähnlichem….
Menschen die solche Ansichten/Ideologien haben bzw. mit diesen sympathisieren bleiben draußen!

weitere Infos gibt es hier:

http://diyagainstprofitfest.blogsport.de/

https://de-de.facebook.com/events/1593988894184436/

Veganes Straßenfest in Hamburg am 5.9.2015!

Wir freuen uns jetzt schon riesig auf den 5.9.2015 und sind auch mit einem Soli Stand dabei:)

via Veganes Straßenfest in Hamburg:

Liebe Tierrechtler-/Tierbefreier*innen, Aktivist*innen und Interessierte am Veganen Straßenfest Hamburg,
wir freuen uns euch endlich mitteilen zu dürfen, dass der Platz und der Termin für 2015 stehen: Am 5. September wird es auf dem Hansa-Platz in Hamburg die zweite Ausgabe des veganen Straßenfestes geben! Nicht nur der Platz ist diesmal um einiges größer als im letzte Jahr, auch das Konzept wurde erweitert. Zwar liegt der Fokus immer noch auf der Aufklärung und Information über eine vegane Lebensweise. Für uns geht die Ausbeutung von (nichtmenschlichen) Tieren aber auch immer einher mit der Ausbeutung von Menschen und Natur. Deshalb werden am 5. September 2015 auch Gruppen, Kampagnen und Projekte auf dem Straßenfest zu finden sein, die vordergründig erst einmal nichts mit Veganismus zu tun haben, deren Arbeit und Einsatz u.E. deshalb aber nicht weniger wichtig ist, wie z.B. das Medibüro Hamburg, Hambacher Forst Besetzung, Hamburger Stadttauben e.V., uvm.,
(Eine komplette Liste der bereits zugesagten Stände findet ihr auf unserer Homepage:
http://www.veganes-strassenfest.de/Staende)
Wir möchten mit unserem Straßenfest eine Brücke schlagen zwischen den unterschiedlichen sozialen Bewegungen, die sich für ein besseres Leben für alle einsetzen. Denn was bringt uns eine veganisierte Welt/Gesellschaft, in der aber weiterhin Menschen ausgebeutet, diskriminiert und ausgegrenzt werden, die Natur zerstört wird und damit der Lebensraum für Mensch und Tier.
Aus diesem Grund halten wir es für wichtig, über den Tellerrand zu blicken, egal in welchen sozialen Kämpfen mensch aktiv ist. Wir möchten mit unserem Straßenfest den „Total Liberation“-Gedanken zur Praxis werden lassen.
One Struggle – One Fight (Ein Kampf – Ein Gefecht)
Animal Liberation – Human Rights! (Tierbefreiung – Menschenrecht)
Wie auch im letzten Jahr geht der Erlös des Straßenfestes, an den Verein „Free Animal e.V.“ und damit an viele Lebenshöfe, Projekte und Tiere, die dort ein ausbeutungsfreies Leben leben können.
Kommt vorbei, teilt die Veranstaltung, bringt Freund*innen, Bekannte und Familie mit!

https://www.facebook.com/events/922129521164006/

http://www.veganes-strassenfest.de/

Festivals mit Silent Cries Distro Ständen

Wir freuen uns auf die folgenden Festivals, wo wir mit einem Distro Stand und unseren Freund*innen von Fast Voods am Start sind:)

weitere Infos zu unseren Freund*innen von Fast Voods:
http://fastvoods.blogsport.de/


weitere Infos gibt es hier:
https://www.facebook.com/events/1622796264598862/

weitere Infos gibt es hier:
http://kielexplode.tumblr.com/

Veganes Straßenfest in Hamburg am 5.9.2015!

WOW! Wir freuen uns jetzt schon riesig auf den 5.9.2015! Silent Cries Distro sind auch mit einem Soli Distro Stand vor Ort!

via Veganes Straßenfest Hamburg:

Liebe Tierrechtler-/Tierbefreier*innen, Aktivist*innen und Interessierte am Veganen Straßenfest Hamburg,
wir freuen uns euch endlich mitteilen zu dürfen, dass der Platz und der Termin für 2015 stehen: Am 5. September wird es auf dem Hansa-Platz in Hamburg die zweite Ausgabe des veganen Straßenfestes geben! Nicht nur der Platz ist diesmal um einiges größer als im letzte Jahr, auch das Konzept wurde erweitert. Zwar liegt der Fokus immer noch auf der Aufklärung und Information über eine vegane Lebensweise. Für uns geht die Ausbeutung von (nichtmenschlichen) Tieren aber auch immer einher mit der Ausbeutung von Menschen und Natur. Deshalb werden am 5. September 2015 auch Gruppen, Kampagnen und Projekte auf dem Straßenfest zu finden sein, die vordergründig erst einmal nichts mit Veganismus zu tun haben, deren Arbeit und Einsatz u.E. deshalb aber nicht weniger wichtig ist, wie z.B. das Medibüro Hamburg, Hambacher Forst Besetzung, Hamburger Stadttauben e.V., uvm.,
(Eine komplette Liste der bereits zugesagten Stände findet ihr auf unserer Homepage:
http://www.veganes-strassenfest.de/Staende)
Wir möchten mit unserem Straßenfest eine Brücke schlagen zwischen den unterschiedlichen sozialen Bewegungen, die sich für ein besseres Leben für alle einsetzen. Denn was bringt uns eine veganisierte Welt/Gesellschaft, in der aber weiterhin Menschen ausgebeutet, diskriminiert und ausgegrenzt werden, die Natur zerstört wird und damit der Lebensraum für Mensch und Tier.
Aus diesem Grund halten wir es für wichtig, über den Tellerrand zu blicken, egal in welchen sozialen Kämpfen mensch aktiv ist. Wir möchten mit unserem Straßenfest den „Total Liberation“-Gedanken zur Praxis werden lassen.
One Struggle – One Fight (Ein Kampf – Ein Gefecht)
Animal Liberation – Human Rights! (Tierbefreiung – Menschenrecht)
Wie auch im letzten Jahr geht der Erlös des Straßenfestes, an den Verein „Free Animal e.V.“ und damit an viele Lebenshöfe, Projekte und Tiere, die dort ein ausbeutungsfreies Leben leben können.
Kommt vorbei, teilt die Veranstaltung, bringt Freund*innen, Bekannte und Familie mit!
https://www.facebook.com/events/922129521164006/

Smash G7 in Elmau!

Am 7. und 8. Juni 2015 findet auf Schloss Elmau in Bayern der G7 Gifel statt. Kommt alle und beteiligt euch an den Protesten (3. – 8.6.) gegen Grenzen, Kapitalismus und jede Autorität!